Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘#unibrennt’

Gestern Vorgestern morgen ist die zweite, mit ca. 30 Besetzern und Innen nicht mal halb so zahlreiche, Besetzung des Auditorium Maximum der Universität Bielefeld wieder geräumt worden, diesmal ohne Polizeipräsenz. Ziel der Aktion (der Besetzung, nicht der Selbsträumung) war offenbar die „Aneignung“ von „Freiräumen“. Jedenfalls kombiniere ich das aus dem aktuellen Plakat von uni.links, welches die Besetzung von Freiräumen fordert, dem Aufruf vom Tag der Wiederbesetzung und der Forderung nach einem eigenen Seminarraum, der wohl für inhaltliche Diskussionen genutzt werden soll, für die man natürlich erst mal (wieder) Arbeitsgruppen eingerichtet hatte.

Das Plenum heute morgen ist aufgrund der kleinen Zahl an BesetzerInnen ausgefallen. Stattdessen haben wir angefangen, inhaltlich zu diskutieren. Wir sind seit mehreren Stunden dabei, Forderungen aufzustellen.

So zu lesen auf der Homepage der BesetzerInnen. Laut Hertz 87,9 bot das Rektorat den Bestzenden einen eigenen Seminarraum an, der diesen allerdings zu klein gewesen sei. Die in dem Artikel erwähnte Pressemitteilung der Besetzerinnen und Besetzer kann ich allerdings nicht finden. Das Interview von Kathrin Sielker mit einen anonymen Besetzer sollte man sich allerdings anhören. Ich denke, es hilft die Akion und vielleicht einen Großteil der Protestbewegung besser einschätzen zu können.

… to be continued

Read Full Post »